Der Edle Qur'an » Deutsch » Sura an-Naba' (Die Kunde)

Deutsch

Sura an-Naba' (Die Kunde) - Verse Anzahl 40
عَمَّ يَتَسَاءَلُونَ ( 1 ) an-Naba' (Die Kunde) - Ayaa 1
Wonach fragen sie sich untereinander?
عَنِ النَّبَإِ الْعَظِيمِ ( 2 ) an-Naba' (Die Kunde) - Ayaa 2
Nach dem gewaltigen Bericht,
الَّذِي هُمْ فِيهِ مُخْتَلِفُونَ ( 3 ) an-Naba' (Die Kunde) - Ayaa 3
über den sie uneins sind.
كَلَّا سَيَعْلَمُونَ ( 4 ) an-Naba' (Die Kunde) - Ayaa 4
Nein, sie werden es zu wissen bekommen.
ثُمَّ كَلَّا سَيَعْلَمُونَ ( 5 ) an-Naba' (Die Kunde) - Ayaa 5
Noch einmal: Nein, sie werden es zu wissen bekommen.
أَلَمْ نَجْعَلِ الْأَرْضَ مِهَادًا ( 6 ) an-Naba' (Die Kunde) - Ayaa 6
Haben Wir nicht die Erde zu einer Lagerstätte gemacht
وَالْجِبَالَ أَوْتَادًا ( 7 ) an-Naba' (Die Kunde) - Ayaa 7
Und die Berge zu Pflöcken?
وَخَلَقْنَاكُمْ أَزْوَاجًا ( 8 ) an-Naba' (Die Kunde) - Ayaa 8
Und Wir haben euch als Paare erschaffen.
وَجَعَلْنَا نَوْمَكُمْ سُبَاتًا ( 9 ) an-Naba' (Die Kunde) - Ayaa 9
Und Wir haben euren Schlaf zum Ausruhen gemacht.
وَجَعَلْنَا اللَّيْلَ لِبَاسًا ( 10 ) an-Naba' (Die Kunde) - Ayaa 10
Und Wir haben die Nacht zu einem Kleid gemacht.
وَجَعَلْنَا النَّهَارَ مَعَاشًا ( 11 ) an-Naba' (Die Kunde) - Ayaa 11
Und Wir haben den Tag zum Erwerb des Lebensunterhalts gemacht.
وَبَنَيْنَا فَوْقَكُمْ سَبْعًا شِدَادًا ( 12 ) an-Naba' (Die Kunde) - Ayaa 12
Und Wir haben über euch sieben feste (Himmelsschichten) aufgebaut.
وَجَعَلْنَا سِرَاجًا وَهَّاجًا ( 13 ) an-Naba' (Die Kunde) - Ayaa 13
Und Wir haben eine hell brennende Leuchte gemacht.
وَأَنزَلْنَا مِنَ الْمُعْصِرَاتِ مَاءً ثَجَّاجًا ( 14 ) an-Naba' (Die Kunde) - Ayaa 14
Und Wir haben von den Regenwolken strömendes Wasser herabkommen lassen,
لِّنُخْرِجَ بِهِ حَبًّا وَنَبَاتًا ( 15 ) an-Naba' (Die Kunde) - Ayaa 15
Um damit Korn und Pflanzen hervorzubringen
وَجَنَّاتٍ أَلْفَافًا ( 16 ) an-Naba' (Die Kunde) - Ayaa 16
Und Gärten mit dichtem Bestand.
إِنَّ يَوْمَ الْفَصْلِ كَانَ مِيقَاتًا ( 17 ) an-Naba' (Die Kunde) - Ayaa 17
Wahrlich, der Tag der Scheidung ist ein (festgelegter) Termin.
يَوْمَ يُنفَخُ فِي الصُّورِ فَتَأْتُونَ أَفْوَاجًا ( 18 ) an-Naba' (Die Kunde) - Ayaa 18
Am Tag, da in die Trompete geblasen wird und ihr in Scharen herbeikommt,
وَفُتِحَتِ السَّمَاءُ فَكَانَتْ أَبْوَابًا ( 19 ) an-Naba' (Die Kunde) - Ayaa 19
Und da der Himmel geöffnet und zu (weiten) Toren wird,
وَسُيِّرَتِ الْجِبَالُ فَكَانَتْ سَرَابًا ( 20 ) an-Naba' (Die Kunde) - Ayaa 20
Und da die Berge versetzt und zu einer Luftspiegelung werden.
إِنَّ جَهَنَّمَ كَانَتْ مِرْصَادًا ( 21 ) an-Naba' (Die Kunde) - Ayaa 21
Die Hölle liegt auf der Lauer,
لِّلطَّاغِينَ مَآبًا ( 22 ) an-Naba' (Die Kunde) - Ayaa 22
Als Heimstatt für die, die ein Übermaß an Frevel zeigen;
لَّابِثِينَ فِيهَا أَحْقَابًا ( 23 ) an-Naba' (Die Kunde) - Ayaa 23
Darin werden sie endlose Zeiten verweilen.
لَّا يَذُوقُونَ فِيهَا بَرْدًا وَلَا شَرَابًا ( 24 ) an-Naba' (Die Kunde) - Ayaa 24
Sie werden darin weder Kühle noch ein Getränk kosten,
إِلَّا حَمِيمًا وَغَسَّاقًا ( 25 ) an-Naba' (Die Kunde) - Ayaa 25
Sondern nur heißes Wasser und stinkenden Eiter,
جَزَاءً وِفَاقًا ( 26 ) an-Naba' (Die Kunde) - Ayaa 26
Als angemessene Vergeltung.
إِنَّهُمْ كَانُوا لَا يَرْجُونَ حِسَابًا ( 27 ) an-Naba' (Die Kunde) - Ayaa 27
Sie erwarteten ja keine Abrechnung
وَكَذَّبُوا بِآيَاتِنَا كِذَّابًا ( 28 ) an-Naba' (Die Kunde) - Ayaa 28
Und haben unsere Zeichen beharrlich für Lüge erklärt.
وَكُلَّ شَيْءٍ أَحْصَيْنَاهُ كِتَابًا ( 29 ) an-Naba' (Die Kunde) - Ayaa 29
Alles haben Wir in einem Buch erfaßt.
فَذُوقُوا فَلَن نَّزِيدَكُمْ إِلَّا عَذَابًا ( 30 ) an-Naba' (Die Kunde) - Ayaa 30
So kostet (es); Wir werden euch nur noch eure Pein mehren.
إِنَّ لِلْمُتَّقِينَ مَفَازًا ( 31 ) an-Naba' (Die Kunde) - Ayaa 31
Für die Gottesfürchtigen ist ein Ort des Erfolges bestimmt,
حَدَائِقَ وَأَعْنَابًا ( 32 ) an-Naba' (Die Kunde) - Ayaa 32
Gärten und Weinstöcke,
وَكَوَاعِبَ أَتْرَابًا ( 33 ) an-Naba' (Die Kunde) - Ayaa 33
Und gleichaltrige Frauen mit schwellenden Brüsten,
وَكَأْسًا دِهَاقًا ( 34 ) an-Naba' (Die Kunde) - Ayaa 34
Und ein randvoller Becher.
لَّا يَسْمَعُونَ فِيهَا لَغْوًا وَلَا كِذَّابًا ( 35 ) an-Naba' (Die Kunde) - Ayaa 35
Sie hören darin keine unbedachte Rede und keine Bezeichnung der Botschaft als Lüge.
جَزَاءً مِّن رَّبِّكَ عَطَاءً حِسَابًا ( 36 ) an-Naba' (Die Kunde) - Ayaa 36
Dies zum Lohn - als Geschenk entsprechend der Abrechnung - von deinem Herrn,
رَّبِّ السَّمَاوَاتِ وَالْأَرْضِ وَمَا بَيْنَهُمَا الرَّحْمَٰنِ ۖ لَا يَمْلِكُونَ مِنْهُ خِطَابًا ( 37 ) an-Naba' (Die Kunde) - Ayaa 37
Dem Herrn der Himmel und der Erde und dessen, was dazwischen ist, dem Erbarmer. Vor Ihm verfügen sie über keine Möglichkeit zu reden,
يَوْمَ يَقُومُ الرُّوحُ وَالْمَلَائِكَةُ صَفًّا ۖ لَّا يَتَكَلَّمُونَ إِلَّا مَنْ أَذِنَ لَهُ الرَّحْمَٰنُ وَقَالَ صَوَابًا ( 38 ) an-Naba' (Die Kunde) - Ayaa 38
Am Tag, da der Geist und die Engel in einer Reihe stehen. Sie werden nicht sprechen, ausgenommen der, dem der Erbarmer es erlaubt und der das Richtige sagt.
ذَٰلِكَ الْيَوْمُ الْحَقُّ ۖ فَمَن شَاءَ اتَّخَذَ إِلَىٰ رَبِّهِ مَآبًا ( 39 ) an-Naba' (Die Kunde) - Ayaa 39
Das ist der Tag der Wahrheit. Wer nun will, unternimmt die Rückkehr zu seinem Herrn.
إِنَّا أَنذَرْنَاكُمْ عَذَابًا قَرِيبًا يَوْمَ يَنظُرُ الْمَرْءُ مَا قَدَّمَتْ يَدَاهُ وَيَقُولُ الْكَافِرُ يَا لَيْتَنِي كُنتُ تُرَابًا ( 40 ) an-Naba' (Die Kunde) - Ayaa 40
Wir warnen euch vor einer nahe bevorstehenden Pein, am Tag, da der Mensch erblickt, was seine Hände vorausgeschickt haben, und der Ungläubige ruft: «O wäre ich doch nur Staub!»

Random Books

  • Das Buch des TauhidIbn Abbas sagte: „Es war ein Zeitraum von 10 Jahrhunderten zwischen Adam und Nuh, in dem alle Menschen Muslime waren.“ Wie hat sich der Glaube geändert und was sollte ein Muslim wissen um nicht vom rechten Weg abzuirren? Der Autor geht auf diese und weitere wichtige Fragen ein.

    Autor : Salih ibn Fawzan Al-Fawzan

    Rezensenten : Farouk Abu Anas

    herausgegeben von : http://www.al-tamhid.net

    Source : http://www.islamhouse.com/p/75818

    Download :Das Buch des TauhidDas Buch des Tauhid

  • Ich möchte bereuen, aber...-

    Autor : Muhammad Salih Al-Munajjid

    Source : http://www.islamhouse.com/p/242

    Download :Ich möchte bereuen, aber...

  • Die eine BotschaftDie eine Botschaft

    Autor : Naji Ibrahim al-'Arafi

    herausgegeben von : http://www.abctruth.net

    Source : http://www.islamhouse.com/p/62439

    Download :Die eine Botschaft

  • Aufruf zur Nachprüfung [ Eine an die Eliten des Denkens und der Meinung im Westen gerichtete Botschaft ]Diese Abhandlung ist von einigen muslimischen Gelehrten und Ausgebildeten aufgeschriebnen worden, die sich versammelt haben, um die Entwicklung der Beziehung der Muslime zum Westen und den idealsten und vernünftigsten Weg dazu zu untersuchen, der beim Umgang mit dem Phänomen der Übertretung auf die Dinge, die für den Islam und die Muslime sowohl unverletzlich wie auch heilig bleiben müssen, angewandet werden. Im Westen hat sich diese Aggression von unabhängigen Personen sowie von offiziellen, religiösen und medialen Institutionen zunehmend zugespitzt. Wir, die Unterschreiber, wenden sich den westlichen Denkern, Ausgebildeten, den Personen, die führende Stellung im religiösen und völkischen Leben im Westen haben, und Beschlussbefassenden die vorliegende Botschaft zu.

    Autor : Eine Gruppe von Gelehrten

    herausgegeben von : http://www.alettertothewest.com - Brief an den Westen (Webseite)

    Source : http://www.islamhouse.com/p/156071

    Download :Aufruf zur Nachprüfung [ Eine an die Eliten des Denkens und der Meinung im Westen gerichtete Botschaft ]

  • Der Zustand der Salaf im RamadanAllah hat den Monat Ramadan durch viele Dinge ausgezeichnet. Unter diesen ist: Dass die Engel für den Fastenden um Vergebung bitten bis er das Fasten bricht, dass die Teufel angekettet werden, dass die Tore des Paradieses geöffnet werden und viele mehr. Da viele Muslime die Chance in diesem gesegneten Monat nicht nutzen ist es von Nöten zu zeigen wie die Salaf, also unsere frommen Vorfahren, diesen Monat verbracht haben.

    Rezensenten : Farouk Abu Anas

    herausgegeben von : Kooperatives Büro für die Da'wa-Arbei unter Ausländern in Rabwah/ Riyadh (Saudi-Arabien) - http://www.al-tamhid.net

    Source : http://www.islamhouse.com/p/177701

    Download :Der Zustand der Salaf im RamadanDer Zustand der Salaf im Ramadan

Choose language

Choose Sura

Random Books

Choose tafseer

Participate

Bookmark and Share